Herbsturlaub im Wohnmobil

Unseren Herbsturlaub haben wir wieder im mit dem Wohnmobil angetreten. Unsere Reiseplanung haben wir kurzfristig und in Abhängigkeit der Wettervorhersage für die nächsten 7 Tage gestaltet. Favorisiertes Ziel war die Nordsee und das Wetter hat uns tatsächlich ein paar schöne prognostiziert.

Zunächst einmal ging es für uns aber ins münsterländische Greven, wo am letzten Sonntag die Züchterversammlung und die Mitgliederversammlung des Fördervereins für Irish Terrier im KfT e.V. stattfand.


Wir ließen den Tag in Greven ausklingen und haben uns den Reisemobilhafen Camp Marina in Greven für die Übernachtung ausgesucht. 90 Stellplätze direkt Dortmund-Ems-Kanal bieten vielen Wohnmobilen einen Platz und auch für uns war noch etwas frei. Am Kanal konnten wir noch eine schöne Runde mit den Morton und Harry drehen. Die Sanitäranlagen waren sehr gepflegt und das Hafenrestaurant "Zum Fährhaus" bot uns eine Anlaufstelle für das Abendessen.


Am nächsten Morgen ging es wieder auf die Autobahn und nach ein paar entspannten Stunden auf der Autobahn kamen wir in St. Peter-Ording an.

Wir haben uns für den Reisemobilhafen St. Peter-Ording im Ortsteil Dorf unweit des Marktplatzes entschieden.

Nachdem wir uns eingerichtet haben hatten wir natürlich das Ziel schnellstmöglich an den Strand zu kommen. Einen wirklich schönen Strandzugang gibt es im Ortsteil Dorf nicht, so dass wir einen schönen Spaziergang durch die Salzwiesen parallel zur Deichlinie angetreten haben, um den Ortsteil St. Peter-Ording-Bad zu erreichen. Von hier aus kann man den sehr weitläufigen Strand besser erreichen und Morton und Harry hatten sich das Toben am Strand redlich verdient.


Nach ein paar schönen Tagen in St. Peter-Ording haben wir uns einen Besuch bei Mortons Familie am Kehdinger Elbdeich zum Ziel gesetzt.

Das Toben am Deich ist immer wieder ein riesiger Spaß für die gesamte Hundefamilie und den adoptierten Border Terrier. ;-)


Als Zwischenfazit zu unserer Wohnmobiltour stellen wir an dieser Stelle sehr erfreut fest, dass die Technik ordnungsgemäß funktioniert und sich die Anfängerfehler bei der Bedienung in Grenzen halten. :-)

Wir haben uns für den Heimweg nach Wuppertal noch einen weiteren Zwischenstop ausgesucht. Leider war das Wetter nicht ganz so toll, aber die Infrastruktur beim Reisemobilpark Sagter Ems war einfach perfekt und der Besuch im kleinen Restaurant hat sich wirklich gelohnt.


Die Fahrt nach Hause verlief dann ebenfalls total stressfrei. Wir haben noch einen schönen Spaziergang am Speichersee in Geeste gemacht und sind gut erholt wieder angekommen und freuen uns schon auf die nächste Tour.

2 Ansichten
Terrierlife.de sind...

...der Border Terrier Harry, der Irish Terrier Morton, Kathrin und Stephan aus Wuppertal.

 

 

© 2018 by terrierlife.de. Proudly created with Wix.com